Portrait

Die GOP ist eine Schweizer Vereinigung von Fabrikations- und Handelsfirmen. Sie bezweckt die Förderung der Interessen aller Mitgliederfirmen der Sektoren Oelhydraulik, Pneumatik, Armaturen und Druckluft. Die Mitglieder sind bestrebt, zum Fortschritt der Fluidtechnik beizutragen und im Interesse des Kunden bzw. der Branche zusammenzuarbeiten. Dabei sollen die eigenen Firmeninteressen nicht primär im Vordergrund stehen.

Der Initiative von wenigen Herstellern und Händlern der Fluidtechnik ist zu verdanken, dass 1971 die GOP (Gesellschaft für Fluidtechnik, damals Gesellschaft für angewandte Oelhydraulik und Pneumatik) gegründet werden konnte.

Zu folgenden Schwerpunktthemen erbringt die GOP Verbandsleistungen

  • Marktbeobachtung
  • Ausbildung
  • Ausstellungen/Messewesen
  • Branchen-Empfehlungen
  • Technik/Normierung
  • Verbandsanlässe

Neue Interessenten, die ihr Tätigkeitsfeld im Bereich der Fluidtechnik ausüben, sind als neue GOP-Mitglieder stets willkommen. Anmeldeunterlagen können beim GOP-Sekretariat angefordert werden. Im Hinblick auf eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Industrie, Schulen/Instituten, Messeveranstaltern, Fachverlagen und Ingenieurbüros steht auch letzteren der Beitritt zur GOP offen.

Die GOP pflegt engen Kontakt zu gleichgelagerten Fachverbänden im In- und Ausland wie z.B.

Fluidtechnik

Der Anwendungsbereich der Fluidtechnik reicht von der einfachen Automatisierungslösung bis zum hochspezialisierten, intelligenten System und nimmt sowohl in der Fertigungs- als auch in der Verfahrensautomation eine wichtige Position ein. Die Komponenten und Systeme übernehmen Funktionen wie Antreiben, Steuern, Regeln, Bewegen und Absperren. Ebenso gehören Druckerzeuger, Verbindungselemente und eine breite Palette von Zubehörteilen zur Branche. In der Fluidtechnik werden Armaturen zur Absperrung und zur Regelung von Volumenströmen eingesetzt. Um die vielfältigen Aufgaben erfüllen zu können, werden verschiedene Konstruktionssysteme verwendet. Oft werden Antriebe mit entsprechenden Steuergeräten aufgebaut. Armaturen sind unverzichtbare Bauteile in jedem Fluidsystem.

In Verbindung mit der Mikroelektronik hat die Fluidtechnik entscheidende wertsteigernde Impulse erhalten und beachtliche Fortschritte zur Produktivitätssteigerung erzielt. Permanent werden alle Anstrengungen unternommen, um kostengünstigere und leistungsstärkere Lösungen zu entwickeln, die zur Ressourcen- und Umweltschonung beitragen.

Die Fluidtechnik ist eine innovative Branche mit Zukunft.

Unsere Leistungen

Marktbeobachtung

  • Austausch von Marktinformationen
  • Monats-/Quartalsstatistik nach Bereichen
  • Jahresstatistik nach Produktgruppen

Branchen-Empfehlungen

  • Allgemeine Lieferbedingungen
  • Verbandsmitteilungen
  • Austausch von Brancheninformationen

Ausbildung

  • Zusammenarbeit mit Ingenieurschulen
  • Internetplattform für Schulungsangebote der Mitglieder
  • GOP adaptiertes Ausbildungskonzept der CETOP für Hydrauliker und Pneumatiker bei zertifizierten Ausbildungsstätten

Technik-Normierung

  • Information über Normen
  • Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Verbänden/Organisationen
  • Beurteilung der Branchenrelevanz bei neuen Normen

Ausstellungen/Messewesen

  • Zusammenarbeit mit Messeveranstaltern
  • Einflussnahme der Gestaltung der branchenrelevanten Fachmessen wie z.B. SINDEX und PUMPS & VALVES
  • Allgemeine Empfehlungen

Verbandsanlässe

  • Generalversammlung in Verbindung mit der Besichtigung einer Institution
  • Herbsttreffen mit Fachreferaten und Networking
  • Branchentreffen der Armaturenfirmen
Menü